Individuelle Kalorien- und Fettobergrenzen

Um erfolgreich abzunehmen muss Ihre Kalorienzufuhr (Essen/Trinken) unter Ihrem Kalorienverbrauch (Grundumsatz und Verbrauch durch körperliche Tätigkeit) liegen.

Nehmen Sie Orlistat HEXAL® 60 mg, werden ein Viertel der Nahrungsfette unverdaut ausgeschieden. Damit es nicht zu ernährungsbedingten Begleiterscheinungen kommt, sollten Sie den Fettanteil auf ca. 15 g pro Mahlzeit beschränken (bezogen auf eine tägliche Kalorienzufuhr von 1400 kcal).

Empfohlene tägliche Kalorienzufuhr während der Diät

Frauen

Geringe körperliche Aktivität

Unter 68,1 kg 1200 kcal
68,1 kg - 74,7 kg 1400 kcal
74,8 kg - 83,9 kg 1600 kcal
84,0 kg und mehr 1800 kcal
Mittlere körperliche Aktivität unter 61,2 kg 1400 kcal
61,3 kg - 65,7 kg 1600 kcal
65,8 kg und mehr 1800 kcal

Männer

Geringe körperliche Aktivität

Unter 65,7 kg 1400 kcal
65,8 kg - 70,2 kg 1600 kcal
70,3 kg und mehr 1800 kcal
Mittlere körperliche Aktivität 59,0 kg und mehr 1800 kcal

Geringe körperliche Aktivität: leichter Büroalltag, Haushalt
Mittlere körperliche Aktivität: ca. 30 Minuten Bewegung oder leichter Sport am Tag

 

Weiterführende Informationen

Gesundes
Abnehmen
lohnt sich.
› Weiter
Besonderheiten
von Orlistat
HEXAL® 60 mg.
› Weiter
BMI-Rechner
Patientenratgeber
Informationen zum Thema
Abnehmen.
Downloaden (PDF, 2.2 MB)
Orlistat HEXAL 60 mg Hartkapseln: Wirkstoff: Orlistat. Anwendungsgebiet: Dient der Gewichtsreduktion und wird bei übergewichtigen Erwachsenen ab 18 Jahren mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 28 od. darüber angewendet. Sollte in Verbindung mit einer fett- und kalorienreduzierten Ernährung angewendet werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51010600 Stand: Oktober 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.