Die „Waist-to-Height-Ratio“

In den letzten Jahren gewinnt ein neues Maß zur Einschätzung von Übergewicht und den damit verbundenen Gesundheitsrisiken an Bedeutung: Die Waist to Height Ratio, kurz WHtR.

Ungesunde Fettpölsterchen am Bauch?

Heute weiß man, dass vor allem das Bauchfett aus gesundheitlicher Sicht kritisch ist. Denn gerade wo sich die Fettpölsterchen ansammeln ist bedeutsam, wenn es um die Frage geht, ob die überflüssigen Pfunde ein Gesundheitsproblem darstellen. Denn anders als Rundungen um Po und Hüfte ist das Bauchfett mit einem deutlich erhöhten Risiko für Erkrankungen des Stoffwechsels (z. B. Diabetes mellitus Typ 2) und des Herz-Kreislauf-Systems verbunden.

  • Ein leicht erhöhtes Gesundheitsrisiko liegt bereits ab einem Taillenumfang von mehr als 80 Zentimetern bei Frauen bzw. mehr als 94 Zentimetern bei Männern vor.
  • Ein erhöhtes Gesundheitsrisiko liegt ab einem Taillenumfang von 88 Zentimetern bei Frauen bzw. 102 Zentimetern bei Männern vor. Dann sprechen Mediziner von einer sogenannten „rumpfbetonten“ Adipositas.

Deshalb sollte auch der Bauchumfang gemessen werden. Ein Messwert, der den Bauchumfang mit berücksichtigt, ist die sogenannte Waist to Height Ratio.

WHtR: Das Verhältnis von Bauchumfang zur Körpergröße

Die Waist to Height Ratio (kurz: WHtR) ist ein relativ neues Maß zur Einschätzung von Übergewicht und den damit verbundenen Gesundheitsrisiken. Sie setzt den Bauchumfang (engl.: waist) ins Verhältnis zur Körpergröße (engl.: height). Die entsprechende Formel zur Berechnung lautet:

WHtR =Bauchumfang [in cm]
Körpergröße [in cm]

Jetzt Ihren WHtR berechnen:
geben Sie hier Ihre Daten zu Bauchumfang, Körpergröße und Alter ein.

WHtR-Rechner

cm
cm
Jahre

Ihr WHtR: 0.5714

Einordnung: Sie liegen über dem Grenzwert

Für junge Erwachsene gilt als Faustregel, dass der Bauchumfang nicht größer sein sollte als die Hälfte der Körpergröße. Einen Überblick über altersabhängige Grenzwerte gibt die folgende Tabelle:

AlterGrenzwert
< 40> 0,5
40 - 50> 0,5 - 0,6
> 50> 0,6

Bauchumfang messen: So funktioniert´s

Der Bauchumfang sollte morgens nüchtern vor dem Frühstück gemessen werden.

  • Mit entkleidetem Oberkörper aufrecht vor einen Spiegel stellen.
  • Das Maßband auf halber Höhe zwischen Rippenbogen und Beckenkamm anlegen.
  • Einmal tief ein- und ausatmen, den Bauch dabei nicht einziehen.
  • Am Ende der Ausatmung den Wert auf dem Maßband ablesen.
  • Bei einem Bauchumfang von > 80 cm bei Frauen und > 94 cm bei Männern liegt bereits ein leicht erhöhtes Gesundheitsrisiko vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

Effektiver abnehmen mit Orlistat HEXAL® 60 mg:
Bis zu 50 % mehr abnehmen als mit einer Diät allein

Das Arzneimittel mit dem 3-fach-Effekt

  1. Reduziert die Fettaufnahme aus der Nahrung etwa um ein Viertel
  2. Verringert die Kalorienzufuhr
  3. Beschleunigt den Diät-Effekt

info Orlistat ist der einzige Wirkstoff, der für die medikamentöse Begleittherapie bei Adipositas empfohlen wird.1

Kundenbewertungen*

medpex.de
Star Star Star Star Star
4.0 (80 Bewertungen)
SHOP-APOTHEKE.de
Star Star Star Star Star
4.0 (42 Bewertungen)
apo-discounter.de
Star Star Star Star Star
4.7 (69 Bewertungen)
DocMorris.de
Star Star Star Star Star
4.5 (29 Bewertungen)
apo-rot.de
Star Star Star Star Star
4.5 (34 Bewertungen)

* Stand 28.05.2019